Hinterlandentwässerung

Das Projekt „Hochwasserschutz, Hinterlandentwässerung“ gewährleistet bei einem Hochwasserereignis der Enns und einem gleichzeitigen Starkregenereignis in Ennsdorf eine ordnungsgemäße Entwässerung über die bestehende Mischwasserkanalisation. Damit die Funktion der bestehenden Mischwasserkanalisation im Hochwasserfall der Enns gegeben ist, mussten einige bauliche Maßnahmen durchgeführt werden. Die Baumaßnahmen wurden fertiggestellt und Mitte Dezember konnte die Inbetriebnahme der Hinterlandentwässerung erfolgen.

Bild v.l.n.r.: DI Jörg Huber vom Ingenieursbüro Dr. Lang ZT-GmbH, Bürgermeister Daniel Lachmayr, Wolfgang Furchtlehner von der Kläranlage und Ing. August Stamminger vom Ingenieursbüro Dr. Lang ZT-GmbH bei der Inbetriebnahme der Hinterlandentwässerung.

© Gemeinde Ennsdorf