Filiale der Sparkasse siedelte nach Enns

Bankomat bleibt in Ennsdorf

Die Umstrukturierungen im Bankensektor machen auch vor Ennsdorf nicht Halt: Die Filiale der Sparkasse OÖ übersiedelte
mit Mitte Mai in die neue Zentrale nach Enns. Bürgermeister Daniel Lachmayr konnte mit den Verantwortlichen der Sparkasse OÖ vereinbaren, dass das Selbstbedienungs-Foyer samt Automaten jedenfalls bestehen bleibt. Zusätzlich soll ein
Einzahlungsautomat die SB-Zone aufwerten. Im neuen geplanten Gemeindezentrum soll ebenfalls eine eigene SB-Zone für Gelddienstleistungen zur Verfügung stehen. Bürgermeister Daniel Lachmayr: „Trotz der Filialschließung bedanke ich
mich bei den Verantwortlichen der Sparkasse OÖ für die Gesprächsbereitschaft, um der Bevölkerung die Erledigung von SB-Bankgeschäften in Ennsdorf weiterhin zu ermöglichen.“

Das Sparkassengebäude in der Amtshausstraße gleich neben dem Gemeindeamt ist bereits seit 3 Jahren im Besitz der Gemeinde. Es soll neben dem bestehenden SB-Bankfoyer ab Herbst als kurzfristiges Ausweichquartier für eine Kindergartengruppe dienen. Im Zuge des Neubaus des Gemeindezentrums wird es dann als Ausweichquartier für die
Gemeindeverwaltung zur Verfügung stehen.