Radbasisnetz: Gemeindeübergreifender Ausbauplan für Alltagsradler

Radwegbrücke nach St. Valentin ist Kernstück

Im Jahr 2020 wurde mit den Planungen für ein Radbasisnetz zwischen Enns, Ennsdorf, St.Valentin und St.Pantaleon-Erla gestartet. Mittlerweile liegt das Ergebnis in Form von Plänen unterteilt in Prioritätsstufen vor. Die Umsetzung der baulichen Maßnahmen erfolgt Schritt für Schritt je nach Grundverfügbarkeit. Ziel ist es, attraktive und sichere Wege zu schaffen, damit Alltagsfahrten mit dem Rad erledigt werden können.

Das mit Abstand größte und wichtigste Projekt im Gemeindegebiet von Ennsdorf ist die projektierte Radwegbrücke über die Autobahn nach Aichet (Stadtgemeinde St. Valentin). Derzeit laufen die Genehmigungsverfahren bei ÖBB und ASFINAG. „Sobald es von ASFINAG und ÖBB grünes Licht gibt, wird das Projekt zur Förderung beim Land NÖ eingereicht“, informiert Bürgermeister Daniel Lachmayr.

Ein im Vergleich dazu kleines Projekt wird noch heuer umgesetzt: Die Neuerrichtung einer Querungshilfe vom Rad- und Gehweg in der Wiener Straße in Richtung Raaderstraße.

Radbasisnetz EN-PA-VA.pdf

Montag, 03. Juni 2024

2024-04-15_Projekt LP.pdf

Montag, 03. Juni 2024

22-098-EN_Beilage 2_Lageplan.pdf

Montag, 03. Juni 2024